Aquarium Knowhow
Wie richte ich ein Aquarium ein?

Eckdaten des Aquariums


Größe: 112 Liter
Beleuchtung: 2 x 30 Watt (Aqua Glo & Sun Glo)
Filterung: Luftheber mit doppelten Schwammfilter angetrieben durch Membranpumpe (für 150 Liter ausgelegt)

Bodengrund Basaltsplitt

Als Bodengrund wurde in unserem Becken Basaltsplitt aus dem Baumarkt genommen. Nun werden sich einige Fragen: „Warum? Damit fülle ich doch eher Fugen oder nehme ihn als Streugut im Winter.“
Je größer Ihr Aquarium ist, um so mehr Bodenfläche muss aufgefüllt werden. Es ist somit eine Kostenfrage (besonders bei dunklem Untergrund). Bei der Beckengröße von 112 Litern unseres Doku-Aquariums benötigten wir 30 kg.
Vor dem Kauf des schwarzen Basaltsplitt haben wir uns genauer die Beschaffenheit angeschaut. Der Splitt sollte nicht zu scharfkantig sein, damit sich die Bodenbewohner, gerade Panzerwelse mit ihren Barteln, daran nicht verletzen können. Bindemittel oder sonstige Zusätze sollten nicht im Splitt enthalten sein.
Die Körnung liegt bei 0,3 – 1 mm. Der Splitt wurde zuvor vier Wochen lang mit Regenwasser gespült, so das der feine Staub, der für Wassertrübung verantwortlich ist, ausgewaschen wurde.

Tag 1
Aquarium eingerichtet

Tag 5
Teilwasserwechsel von 40 %

Tag 9
Posthornschnecken eingesetzt,Teilwasserwechsel von 40 %

Tag 10

Tag 12
Garnelen eingesetzt


Tag 13
mit Füttern begonnen, ab jetzt alle zwei Tage

Tag 16
Teilwasserwechsel von 40 %, mit Pflanzendüngung (Flüssigdünger) begonnen,

Tag 20
12 Fische Boraras cf. micros eingesetzt

Tag 25
Teilwasserwechsel von 40 %, Pflanzendüngung, Pflanzenpflege

Tag 31
Teilwasserwechsel von 50 %, Pflanzendüngung,

Tag 35
Wie im 2. Teil unsere Aquarium-Doku zusehen ist, haben Cambarellus patzcuarensis „orange“ (kurz CPO) im Becken Einzug gehalten. Die Krebse sind noch sehr scheu.
Wenn Sie mehr über diese wunderschönen Tiere wissen möchten folgen sie diesem Link →Cambarellus patzcuarensis `orange´CPO

Tag 40

Fortsetzung folgt…


top