Aquarium Knowhow
Wie richte ich ein Aquarium ein?

Cambarellus patzcuarensis `orange´ kurz CPO


cpo-krebse-rivalen CPO´s sind keine Pflanzenvernichter, kommen gut mit friedlichen Fischen (keine Bodenregion) aus und sind somit gut geeignet für Gesellschaftsbecken. Viel Hoffnung auf Nachwuchs sollte man sich in einem Gesellschaftsaquarium aber nicht machen.

.

Einer Vergesellschaftung mit Zwerggarnelen steht im Grunde nichts entgegen. Allerdings kann es gelegentlich zu Verlusten kommen. Beckengröße ,Besatzdichte ,Bepflanzung und Versteckmöglichkeiten spielen dabei eine entscheidende Rolle.

Ein gutes Einrichtungsbeispiel (Artaquarium) wäre:

  • Viele Versteckmöglichkeiten damit ein Rückzugsmöglichkeit besteht.[Bild nicht gefunden] Gerade nach der Häutung benötigen die revierbildenden Tier diese. Ideal sind Tonröhren mit nur einem Eingang.
  • Das Aquarium nicht klinisch rein halten. Wie die meisten Zwerggarnelen, lieben es auch die Zwergkrebse im Mulm zu wühlen.
  • Viel Laub einbringen. Unterstütze die Vitalität und stärkt das Immunsystem. Zusätzlich bietet es Versteckmöglichkeiten.
  • Moose und feinfiedrige Pflanzen geben dem Nachwuchs Schutz und eine Nahrungsquelle durch Kleinstlebewesen

.

Steckbrief Cambarellus patzcuarensis `orange´ kurz CPO

.

Färbung: cpo-krebse-streit-um-karotte
Orange gestreift marmoriert


Geschlechtsunterschied:
Weibchen werden größer, Männchen besitzen Begattungsgriffel sogenannte Gonopoden

Temperatur:
10 – 30°C

Lebenserwartung:
ca. 18 -24 Monate

Größe:
Männchen: 3cm
Weibchen: werden in Ausnahmefällen sogar bis 5,0cm groß

Nahrung: cpo-krebse-der-gewinner
Laub (Eichenblätter, Buchenlaub ),Erbsen, spezielles Krebsfutter (Tabs,Granulat)

empfohlene Beckengröße/Haltung:
1 Paar ab 30 Liter (Artaquarium)

Vermehrung:
Die Eier werden vom Weibchen ca. 4 Wochen (u.a. abhängig von der Temperatur) getragen und entläßt dann fertige Jungtiere.


top