Aquarium Knowhow
Wie richte ich ein Aquarium ein?

Apfelschnecken


Apfelschnecken sind sehr beliebt in der Aquaristik. Im Verhältnis zu den noch folgend beschriebenen Schnecken, wird die Apfelschnecke sehr groß und ist eine der attraktivsten Schnekcenarten im Aquarium. Achtung: Die Apfelschnecken (ausgenommen die Goldapfelschnecken) sind ausgesprochene Pflanzenfresser, die in kurzer Zeit die Pflanzen in Ihrem Aquarium drastisch reduzieren können.

Unter anderem sind folgende Arten im Handel erhältlich:

Florida Apfelschnecke (Pomacea paludosa)

Apfelschnecke (Pomacea canaliculata)

Goldapfelschnecke (Pomacea bridgesii)

Paradiesschnecke (Marisa cornuarietis)

Zebra-Apfelschnecke (Asolene spixi)

Verbreitung: tropisch und sub-tropisch

Lebenserwartung: bis zu 4 Jahren

Größe: kann golfballgroß werden (artenabhänig)

Temperatur: 18 – 28 °C

Wasserwerte: keine besonderen Ansprüche

Futter: Allesfresser (u.a. Aas, Pflanzenreste, Fischfutter, Gemüse)

Besonderheiten: Benötigt einen freien Weg zur Wasseroberfläche. Einige Arten legen ihre Eier nicht im Wasser ab. Die Gelege bei diesen Arten benötigen aber trotz alledem eine hohe Luftfeuchte um zu überleben.


top